Licht- und Klanginstallationen: Memory Variations

Memory Variations – unter diesem Titel präsentiert der Komponist und bildende Künstler Oscar Accorsi aus Reggio Emilia, der norditalienischen Partnerprovinz des Enzkreises, im Schloss Neuenbürg erstmals in Deutschland seine beeindruckenden interaktiven Licht- und Klanginstallationen. Die Ausstellung ist Teil der Reihe „Forum für zeitgenössische Kunst“ und ein gemeinsames Projekt des Schlosses Neuenbürg, des Badischen Landesmuseums Karlsruhe, des Enzkreises und Reggio Emilias.
Lichtkunst - Memory Variations
Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 17. September, um 19 Uhr. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Horst Martin folgen Grußworte von Landrat Karl Röckinger, des Vize-Landrats von Reggio Emilia, Pierluigi Saccardi, sowie von Prof. Dr. Harald Siebenmorgen, des Direktors des Badischen Landesmuseums Karlsruhe. In die Ausstellung einführen wird die Kunsthistorikerin Regina M. Fischer. Die Bevölkerung ist herzlich zur Eröffnung eingeladen.

Die Ausstellung ist von 18. September bis 31. Oktober zu folgenden Öffnungszeiten zu sehen: Dienstag bis Samstag von 13 bis 18 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Quelle: PM Enzkreis

Schreibe einen Kommentar