Jazz im Autohaus – mit Wollasch, Hautsch und Baldu featuring Andreas Köhler am Cello


Ein Geheimtipp für Freitag, den 24. September 2010: Jazz im Autohaus Stolze in Neuenbürg auf der Wilhelmshöhe (Straße von Birkenfeld nach Straubenhardt-Schwann, am Kreisverkehr).

Die Sängerin Sandie Wollasch ist keine unbekannte, sie war Mitglied der der Soulformation „Six was Nine“ und dem Ulmer Hip-Jazz-Duo „Tab Two“. Mit „Groove Incorporation“ feiert Sandie seit 1997 in den hiesigen Musik-Clubs und bei vielen Festivitäten große Erfolge. Unabhängig davon macht sich Sandie einen Namen als gefragte Studio-Sängerin. Mit dem Gitarristen Joerg Dudys schreibt und produziert sie alle Songs ihrer CD „No Mystery“, die 2002 veröffentlicht wird. Der Schweizer Jazz-Musiker George Gruntz verpflichtet sie im Jahre 2003 zur Mitwirkung bei seiner Jazzoper „Magic of a Flute“. Uraufführung beim Yehudi-Menuhin-Festival in Gstaad u.a. mit der NDR-Bigband, Lauren Newton, Marc Murphy, Danny Gottlieb u. a. m. 2004 und 2005 mit George Gruntz und der Concert Jazz Band aus New York und special guest Nils Landgren Tournee durch Österreich, Schweiz u. Deutschland. Seit 2004 ist Sandie Mitglied bei der Vocal-Formation „4yourSoul“ um den Sänger und Produzenten Edo Zanki. 2005 gründet sie zusammen mit dem Drummer Tommy Baldu und dem Trompeter und Keyboarder Sebastian „Stud“ Studnitzky „TRIBAND“.

Matthias Hautsch begann mit 18 Jahren richtig Gitarre zu spielen, nachdem er zuvor nur mit dem Tennisschläger zu Eddie Van Halen die Luftgitarre geübt hatte. Danach folgten viele Bandprojekte wie zum Beispiel: Baton Rouge, Heart & Friends, Blindflug, We are the Flunkies und erste Studioarbeit für die Firma“Intercord“. Nach einem Studium der Nachrichtentechnik Besuch des American Institute of Music AIM in Wien mit den Abschlüssen General und Professionel Diploma! Unterricht bei Wayne Brasel, Bob Harrisson, Rick Margiza, Jeff Boudreux, Les Wise, Mike Stern, Robben Ford….Gründung der Band „Matthias Hautsch´s Get it“. Unzählige Gigs in hochkarätigen Besetzungen mit z.Bsp. Bob Harrisson, Rick Margiza, Jeff Boudreux. Diverse CD Produktionen, Fernsehauftritte und Konzerte mit u.a. Mike Stern, Eberhard Weber, Chris de Burgh, Jean Luis Matinier, Enrico Rava, Get it, Turu Damiel, Steve Cook, Eva Maria Hagen, Brunner&Brunner, Libor Sima, Antonio Ruiz, Rainer Heute, Andy Haderer, Jimmi Justice, Tiye Giraud, Sandie W, Helena Paul, Lori la Shawn Williams, Sebastian Studnitzky, New Grace, Mikey Kerstin, Jörg Kaufmann, Hole 19, Sharon Harris, Rhonda Dorsey, Deviana Daudsjah.

Tommy Baldu ist Meister der Percussion-Instrumente. Mit 14 beginnt sein Bandkariere mit der Band „The Burning Strings“. Mit „six was nine“ war er 1996 als Vorprogramm von Tina Turner auf Tour. Als Studio- und Live-Drummer ist er in der deutschen Pop-Szene eine feste Größe.

Das Hautsch-Baldu-Wollasch Trio wird für dieses Event ergänzt durch den Profi-Cellisten Andreas Köhler.

Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 9 Euro.

Weblinks: www.hautsch-baldu-wollasch.de

Schreibe einen Kommentar