Finnisage in Bad Liebenzell: Querschnitte

Am 28. November 2011 endet im Bürgerzentrum Bad Liebenzell die Ausstellung Querschnitte des Pforzheimer Künstlers Roland Ruisz.

Die Finnisage beginnt um 18:30 mit einer Begrüßung durch die Stadt Bad Liebenzell, gefolgt von einer musikalische Einführung durch Uwe Fischer, der am Flügel eigene Kompositionen und Improvisationen spielt.

Im Anschluss wird der Film „Karrotier“ gezeigt, ein Film über das Leben, von und mit Sandra und Uwe Fischer, mit Texten von Roland Ruisz.

Die Ausstellung zeigt Bilder aus den Werkgruppen:

  • Frieden erfahren…
  • Cells & Truth
  • Informationsverschmutzungsgesellschaft
  • EU-Beitritt: Freud und Leid

Weihnachtsmarkt in Calw von 24. bis 27. November

Rund um den historischen Marktplatz von Calw, mit seinen zahlreichen Fachwerkgebäuden laden viele weihnachtliche Angebote Jung und Alt ein, den Zauber der Vorweihnachtszeit besonders romantisch zu erleben.

Der Weihnachtsmarkt in Calw findet von 24. bis 27. November 2011 statt. Die Öffnungszeiten sind:

  • Donnerstag, 24.11. von 15:00 bis 21:00 Uhr
  • Freitag, 25. und Samstag, 26.11. von 11:00 bis 21:00 Uhr
  • Sonntag, 27.11. von 11:00 bis 19:00 Uhr

Weihnachtsmarkt Calw

Wie alle Jahre öffnet das Weihnachtscafé auch dieses Jahr seine Pforten und lädt mit dem Duft von Kaffee, frischem Gebäck und einem besonderen kulturellen Angebot zu einer besinnlichen Pause ein. Ein Open Air Film sorgt am Freitag und Samstag für stimmungsvolle Unterhaltung am Abend. Ein schon traditioneller weihnachtlicher Stadtspaziergang mit Blick von einem Höhenweg auf den romantisch illuminierten Marktplatz, hinterlässt eine zauberhafte Adventsstimmung, dabei erwartet die Besucher bei Fackelschein allerlei Überraschungen.

An allen Tagen sorgt ein besinnlich, heiteres und adventliches Rahmenprogramm auf dem Markplatz für eine vorweihnachtliche Unterhaltung. So treten die international bekannten Aurelius Sängerknaben auf, die Holzbronner Spatzen werden ein Stück von Hans-Jörg Kalmbach und Lea Ammertal aufführen, der Chor der Sparkasse Pforzheim Calw wird erstmals den Calwer Marktplatz mit adventlichen Weisen erfüllen. Die schwäbischen Wurzeln lässt Paul Haug mit seinem „schwäbischen Advent“ im Weihnachtscafe’, das dieses Jahr zum 10. Mal den Erlös einem sozialen Zweck zur Verfügung stellt, bestimmt nicht vergessen.

Natürlich kommt am Sonntag der Nikolaus hoch zu Ross mit prall gefüllten Säcken voller Leckereien.

Als besonderes Highlight ist in diesem Jahr wieder eine sieben Meter hohe und beleuchtete Weihnachtspyramide der Stollengemeinschaft Neubulach zu bewundern. Im Erdgeschoss bewirten „Bergleute“ in alter Tracht die Besucher mit nicht alltäglichen Gerichten.

Eine weitere Besonderheit ist das Calwer Springerle Model. In einer limitierten Auflage können die Gäste das Model, welches das Calwer Rathaus darstellt, bei der Info Hütte auf dem Marktplatz, bei der Stadtinformation oder bei Silberlinge & Co. auf dem Marktplatz erwerben. Eine einzigartige Erinnerung an den Weihnachtsmarkt in Calw, oder ein nicht alltägliches Geschenk. In den nächsten Jahren sollen weitere Motive dazu kommen.

Quelle: PM Stadt Calw

Vaihingen im Schein der Laternen

Nachtführung durch Vaihingen an der EnzVaihingen im Schein der Laternen – so lautet der Titel der Nachtführung unterm Kaltenstein. Los geht es am Freitag, 25. November 2011 um 18 Uhr.

Gerade die dunkle Jahreszeit bietet sich an als passende Gelegenheit für eine Nachtführung durch das mittelalterliche Vaihingen. Historienführer Roland Straub erzählt bei seinem Rundgang Geheimnisvolles und Wissenswertes über die Stadt und ihre Bewohner, die Stadtverwaltung, die Gerichtsbarkeit und über mittelalterliche Kriminalfälle. Um auch die letzten Geheimnisse sehen zu können, erhalten die Teilnehmer für diese Führung eine Petroleum-Laterne.

Treffpunkt für den rund zweistündigen Rundgang, der auch für Kinder geeignet ist, ist um 18 Uhr am Marktplatzbrunnen. Die Führung kostet für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 2,50 Euro. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer (07041) 55 21 oder unter der e-Mail-Adresse rolandstraub@gmx.de erforderlich.

Quelle: PM Stadt Vaihingen/Enz

Einweihung des ersten Teilabschnitts des Skulpturenwegs Maulbronn

Das Kloster Maulbronn steht seit 1993 auf der Welterbeliste der UNESCO. Mit dem Projekt „Annäherung“ – dem Skulpturenweg zum Weltkulturerbe, wollen der Enzkreis und die Stadt Maulbronn einen bedeutenden kulturellen Akzent im unmittelbaren Umfeld des Klosters setzen.

Unter der Leitung des Kunsthistorikers Günther Wirth wurden acht Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die zur kreativen Spitze des deutschen Südwesten gehören. Mit Hilfe namhafter Sponsoren sei es gelungen die erste Hälfte des Skulpturenwegs im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Stadtjubiläum Maulbronns der Öffentlichkeit zu übergeben.

Die Eröffnung des ersten Abschnitts findet am kommenden Samstag, den 12. November 2011, um 11 Uhr auf der Grünfläche westlich der Klosteranlage statt.

Übergeben werden die Skulpturen der Künstler Hans Michael Franke, Andrea Zaumseil, Werner Pokorny und Robert Schad.

    Quelle: PM Enzkreis

    8. November 2011 : Literaturgespräche in der Nordstadt

    Autoren der Region stellen am kommenden Dienstag, dem 8. November ab 20 Uhr bei den „Literaturgesprächen in der Nordstadt“ wieder literarische Texte vor. Das Publikum ist im Anschluss eingeladen, mit den Schreibern zu diskutieren.

    Veranstaltungsort ist dieses Mal das Designbüro „Dumbo and Gerald“ in der Hohenzollernstraße 90 (Hinterhaus) in Pforzheim. Es lesen Mike Bartel aus Remchingen sowie Petra Scheuermann aus Mannheim. Interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind willkommen. Der Eintritt ist frei!

    Quelle: PM Literaturgespräche in der Nordstadt

    Do It Yourself im Workomat: Nähen für Alle

    DIY Nähworkshop
    Am Samstag, den 5. November 2011 beginnt mit einem Nähworkshop im Workomat, Weiherstraße 19/1 (Hinterhof) die Do It Yourself Workshop-Reihe des gemeinnützigen Vereins Kultur im Konsumat e.V.

    Beginn ist ab 11 Uhr. Ende gegen 17 Uhr. Veranstaltungen des Vereins sind für Mitglieder kostenfrei. Eine auf 14 Tage begrenzte Probemitgliedschaft wird für 5 Euro angeboten und kann vor Ort beantragt werden.

    In der Wikipedia steht über Do it yourself:
    Der Begriff Do it yourself (auch: D.I.Y., DIY) kommt aus der englischen Sprache und bedeutet Mach es selbst. Die Bewegung entstand in den 1950er Jahren in England, eroberte schnell den Kontinent, und kann allgemein als Kultur des Amateurs (im Gegensatz zum professionellen Experten oder Spezialisten) bezeichnet werden. DIY heißt für seine Anhänger oft, die eigene Kraft als Triebfeder für Veränderungen zu sehen.

    Beim DIY Nähworkshop können sich die Teilnehmer an der Nähmaschine austoben. Sei es das Nähen einer eigenen Tasche, die Aufhübschung von T-Shirt, Hose oder Rock oder das gestalten wildester eigener Kreationen – unter der fachkundigen Anleitung einer Schneidermeisterin werden Ideen rasch Gestalt annehmen. Neben Experimentierfreude wird darum gebeten Basisutensilien und die eigene Schneiderschere mitzubringen.