Archiv der Kategorie: jazz

12. bis 15. Juli 2012 – Summer Lounge im Schlosspark

Auch die 5. Europæische Sommerlounge wird bereits ungeduldig von all denen erwartet, die die außergewöhnlich herzliche und entspannte Atmosphäre der vergangenen vier Feste im Pforzheimer Schlosspark miterlebt haben.

An vier Tagen verwandelt sich der Park in eine gemütliche Chill-out-Zone der besonderen Art:

Sofas und Couchen laden dazu ein, Platz zu nehmen; mit Freunden und Freundesfreunden zu verweilen; Kultur pur in Form von Musik (von Jazz bis Blues, von Chansons über Klassik bis hin zu Soul und Rock), Theater und Lesungen zu genießen: Alles unter freiem Himmel.

Während die Älteren entspannt die Atmosphäre auf sich wirken lassen, spielen die Kinder derweil im Märchenbaumhaus, lassen sich schminken oder tollen durch den Park.

Der Weinstand unter der großen Luther-Eiche mitten im Schlosspark versorgt alle, die es nach Erlesenem durstet mit besten Weinen Europas. Der Cocktailstand, welcher südliches Flair nicht missen lässt, überzeugt mit verschiedenen Cocktails für Jung (natürlich alkoholfrei) und Junggebliebene (natürlich frei von alkoholfrei). Der Proseccostand im 70er Jahre Stil bietet, neben allem, was man unter dem Namen ohnehin vermutet, auch eisgekühltes Kurzes. Der Bierstand erfreut die Kehle nicht nur mit kaltem, frisch gezapftem Bier, sondern auch mit Softdrinks. Der Essensstand stillt den Hunger mit kulinarischen Köstlichkeiten vom Grill und Lukullischem für die schlanke Linie. Die Espressobar und der mobile Whiskeywagen liefern von dem, was der Name verspricht nur das Beste. Das saftig gebratene Limousine-Rind am Spieß ist nur noch die Krönung des Ganzen.

Doch sind es vor allem die Menschen hinter und vor den Ständen, die dieses Ereignis zu etwas besonders Besonderem machen. Denn neben der internationalen Integration ist es auch die soziale Integrität, die sich der Europæische Freundeskreis e.V. zur Daseinsberechtigung gemacht hat und auf der Europæischen Sommerlounge umsetzt – somit lädt er ein, zu einem Treffen der kulturellen Vielfalt vor und auf der Bühne, des Respekts und der Freude am Leben.

Ein Fest wahrlich für Jung und Alt, bunt und international, erfrischend anders.

http://www.europaeische-sommerlounge.de/

08.07.12 : Begegnung im Stadtgarten

Auch die »Begegnung im Stadtgarten« widmet sich in diesem Jahr, im Zeichen des Kulturfestivals »Mix versteh’n« ganz der Internationalität.

Lateinamerikanische Lieder, ein internationales Tanzprojekt, Texte aus verschiedenen Nationalliteraturen der Welt und Klänge des Didgeridoo werden geboten.

Den ganzen Nachmittag hindurch musizieren unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt verschiedene Gruppen im Halbstundentakt an fünf verschiedenen Orten im Stadtgarten: an der Treppe und im Innenhof des Reuchlinhauses, am Bismarck-Denkmal, im Atrium des »Kupferdächle« und auf der Wiese an der Jahnstraße.

Für 2012 haben die Veranstalter, das Kulturamt der Stadt Pforzheim in Kooperation mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester, wieder ein vielfältiges musikalisches Programm zusammengestellt, bei dem eine ganze Reihe von Interpreten und Ensembles aus Pforzheim und der Umgebung ein vielfältiges Programm für Jung und Alt gestalten werden.

Das Programm im Stadtgarten beginnt am 8. Juli 2012 um 15 Uhr.

PM Stadt Pforzheim<

25.05.12 : JAZZLADYS im alten E-Werk Eutingen


Das Primavera Projekt präsentiert wieder ein Jazz-Konzert im alten E-Werk Eutingen. Am 25. Mai 2012 spielen die Jazzladys: Stephanie Lottermoser,Sax., Lindy Huppertsberger,Kontrabass und Marianne Martin, Gesang gemeinsam mit der Primavera-Projekt-Band: Thilo Wagner,Piano, Gregor Beck,Schlagzeug und Lú Thome,Gesang.

Versprochen wird eine musikalisch gefühlvoll-swingende Entdeckungsreise mit Latin, Jazz und Swing im alten E-Werk Eutingen, Georg-Feuerstein-Straße. 2. Telefonische Kartenreservierung: 07231 / 76 68 68

15.04.12 : Jazzlounge im Domicile

Am kommenden Sonntag, den 15. April 2012 ist es wieder soweit. Ab 20 Uhr spielt in der Reihe Jazzlounge das Lorenzo Petrocca Organ Trio.

Die Musik dieses Trios wurde geboren aus der Tradition der großen Orgelbands der 60er Jahre wie z.B. Jimmy Smith, Jack McDuff und Don Patterson. Bebop, Balladen und Blues sind die wichtigsten Elemente des Trios, das dabei immer versucht, die richtige Mischung aus Gefühl, Geschmack und Virtuosität zu finden.

Mit Lorenzo Petrocca an der Gitarre, Thomas bauser an der Hammond B-3 und Armin Fischer an den Drums agieren drei Musiker der europäischen Spitzenklasse. Sie sind auf vielen Festivals und in Clubs in ganz Europa zu hören.

Quelle: PM domicile

Gitarren-Swing-Jazz im Bottich


Ob Titel von Django Reinhardt, Barney Kessel, Wes Montgomery und anderen: Sammy Vomácka wird in bewährter Weise wieder durch nahezu alle Variationen der Swing Jazz Gitarre führen, harmonisch ergänzt durch seine versierten Begleiter an Bass und Schlagzeug. Das Magazin „Akustik Gitarre“ fand treffenden Worte: „Die Musik atmet, sie ist ungezwungen und hat einen überzeugenden Swing“.

Beginn am 20. März 2012 ist um 20:15 Uhr, der Eintritt beträgt 10,- Euro. Der Eingang zum Bottich liegt am Durchgang zwischen Stadtbibliothek und Rathaus.

11. März 2012: Jazz-Lounge im domicille

Es ist wieder Jazz-Lounge Zeit im domicile in Brötzingen. Die Gruppe Spaniol 4 spielt am Sonntag, den 11. März 2012 ab 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Das domicile befindet sich im Pforzheimer Stadtteil Brötzingen, in der Brunnengasse 4.

Aus deutschen Landen kommen vier hochqualifizierte Jazzmusiker. Spaniol4 ist eine packende, energiegeladene „Working Band“ um den Berliner Saxophonisten Frank Spaniol. Er ist ein international gefragter, an zahlreichen Projekten beteiligter Musiker, unter anderem als Solist der populären Trip-Hop-Band „DE-PHAZZ“. Die weiteren Mitglieder des seit zehn Jahren bestehenden Quartetts, das zahlreiche Tourneen in Europa und Kanada absolviert hat, sind der Pianist Ulf Kleiner, Dozent für Jazz-Piano an der Hochschule Mainz, sowie der Stuttgarter Kontrabass-Virtuose Markus Bodenseh. Zu den besten Schlagzeugern Deutschlands zählt zweifellos der in Berlin lebende Sebastian Merk. Er arbeitet unter anderem mit Till Brönner. Seit 2010 ist Merk Professor für Jazz-Schlagzeug in Dresden.

Jazz ist keine Frage des Alters

Jazz ist keine Frage des Alters. Das beweist eindrucksvoll einer der bedeutendsten europäischen Jazzmusiker, der holländische Flügelhornist Ack van Rooyen, geboren am Neujahrstag 1930! Er gilt als Pionier des modernen Jazz in Europa, schrieb Jazz-Geschichte an der Seite nahezu der gesamten Welt-Jazz-Prominenz und als Solist zahlreicher Big-Bands, so tourte er Beispielsweise mit dem legendären „United Jazz & Rock Ensemble“ um den Globus.

Nimmermüde ist er auch heute noch auf den internationalen Jazz-Bühnen zu Hause – so auch im Jazzclub Domicile in Brötzingen am Montag, 24. Oktober 2011 ab 20:30 Uhr, zusammen mit Oliver Leicht’s „Herrenrunde“ aus Köln: Oliver Leicht – Altsax/Klarinette, Norbert Scholly – Gitarre, Ingmar Heller – Kontrabass und Jens Düppe – Schlagzeug.

Quelle: PM domicile

Sommerlounge im Domicile am 24. Juli 2011

SOMMERLOUNGE am Sonntag, den 24. Juli.2011 ist ab 20 Uhr im domicile in der Brunnenstraße, Brötzingen.

Es spielt das Duo PIADEUX, das mit musikalischer Finesse und Virtuosität, natürlichem Charme und mitreißender Spielfreude die Zuhörer gefangen nimmt. Ob Tango, Musette, Fado, Habanera, ob Piazzolla, Galliano, Portal – stets knistert die Luft zwischen den Instrumenten und den Geschlechtern. Mal im romantischen Walzer miteinander klingend, mal im Streit sich reibend, mal weich, mal herrisch, doch immer stolz, magisch und hinreißend…

Bei schönem Wetter wird der Auftritt zum Open Air im Biergarten. Bei schlechtem Wetter wie auf der bewährten Domicile-Bühne.

Jazzfrühstück in der Villa Kling

Zum Jazzfrühstück spielt die Reiner-Ziegler-Jazzband aus Karlsruhe am 29. Mai 2011 ab 11 Uhr bis 14 Uhr in der Villa Kling, Am Hasenstock 21, in Conweiler. In Zusammenarbeit mit dem Biolandhof Reiser gibt es dazu ein Büffet mit Speisen aus Lebensmitteln der Region. Während der Musikpausen besteht die Gelegenheit durch den benachbarten Barfuß- und Sinnen-Pfad zu laufen. Die Veranstaltung ist für alle Altersgruppen geeignet; bei Regen wird sie in das Dachgeschoss der Villa Kling verlegt. Die Kosten betragen 14 Euro pro Person inklusive Büffet, Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zahlen 7 Euro. Anmeldungen nimmt Grit Peter, Kultur & Kleinkunst Straubenhardt, unter Telefon 07082/413 1330 oder per E-Mail an be.villa-kling@straubenhardt.com bis 25. Mai entgegen.

Quelle: PM Enzkreis