Archiv der Kategorie: theater

Figurentheater-Sommerfest in Brötzingen

FigurentheaterAm Samstag, 18. August 2012 veranstaltet der „Förderkreis Figurentheater e. V.“ das beliebte Figurentheater Sommerfest auf dem Museumsareal Pforzheim – Brötzingen, Kirchenstraße 3.

Von 14 bis 23 Uhr werden bei freiem Eintritt verschiedene Figurentheater ihre Inszenierungen für die ganze Familie darbieten. Eine Musikgruppe umrahmt die Veranstaltung mit Live-Musik

Kinderprogramm

  • 14.30 – 15.15 : Flora Primelwurz (Artisjok-Theater, Schweighofen)
  • 15.45 – 16.30 : Hase und Igel (Marotte Figurentheater, Karlsruhe)
  • 17.00 – 18.00 : Das Geheimnis unter der Erde (Figurentheater Gregor Schwank, Freiburg)

Abendprogramm

  • 18.15 – 19.30 : Live-Musik von Juja and the Tomcats, Pforzheim
  • 19.30 – 21.30 : Badischer Bahnhof (Theater Fiesemadände, Karlsruhe)
  • 21.30 – 22.00 : Live-Musik von Juja and the Tomcats, Pforzheim
  • 22.00 – 22.30 : Der Tod klopft (Studenten der Ernst Busch Schule Berlin)
  • 22.30 – 22.45 : Einblicke (Figurentheater Raphael Mürle, Pforzheim )

Veranstalter ist der Förderkreis Figurentheater e.V.
Veranstaltungsort ist das Figurentheater Mottenkäfig, beim Museumsareal in Brötzingen.

Quelle: PM Stadt Pforzheim

28.07.12 : Sommersprossen – Internationales Straßentheaterfestival

Die Programm-Übersicht als PDF

Donnerstag, 26.07.2012

Zeit

Dauer

Gruppe/Programm

Ort

21.30 Uhr

Offizielle Eröffnung

anschl.

45 min

Theater Titanick: Hochofensinfonie

Benckiserpark

Freitag, 27.07.2012

Zeit

Dauer

Gruppe/Programm

Ort

19.45 Uhr

75 min

Ponten Pie: Copacabana

Pitzmann & Pfeifer

21.00 Uhr

25 min

Motionhouse: Cascade

Innenhof Hilda-Gymnasium

21.45 Uhr 40 min

Theater Titanick: Hochofensinfonie

Benckiserpark
22.45 Uhr 75 min

Les Krilati: Racines

Innenhof Kulturhaus Osterfeld

Samstag, 28.07.2012

Innenstadt

Zeit

Dauer

Gruppe/Programm

Ort

13.00 Uhr

60 min.

Claudia Schnürer: Das Vorlesezimmer

Bahnhofstr. / Ecke Blumenhof

13.00 Uhr

30 min.

Die Poppets: Nuss jetzt! -selber Poppets!

Westliche Karl-Friedrich-Str. / Ecke Leopoldstr.

13.30 Uhr

30 min.

Stahl Fatal: Rhythmus-Klang-Spektakel

Westliche Karl-Friedrich-Str. / Ecke Museumstr.

13.30 Uhr

45 min.

Mr. Marcus: From New Jersey

Westliche Karl-Friedrich-Str. / Ecke Bahnhofstr.

13.30 Uhr

45 min.

Theater Irrwisch: Nujork Denzing Kwiin

Alter Schlossberg / Barfüßergasse

13.30 Uhr

25 min.

Motionhouse: Cascade

Innenhof Hilda-Gymnasium

14.00 Uhr 45 min.

Tango Sumo: Expédition Paddock

Innenhof Druckhaus Pforzheimer Zeitung, Kiehnlestr.
14.00 Uhr 30 min.

Barto: Hanger and More

Bahnhofstr. 24 / Bezirksamtsturm
14.00 Uhr 45 min.

Gregor Wollny: Brot und Spüle

Barfüßergasse / Barfüßerkirche
14.30 Uhr 45 min.

Carnage Productions: G.I.G.N.

Westliche Karl-Friedrich-Str. 35
15.00 Uhr 60 min.

Claudia Schnürer: Das Vorlesezimmer

Bahnhofstr. / Ecke Blumenhof
15.00 Uhr 30 min.

Die Poppets: Nuss jetzt! -selber Poppets!

Westliche Karl-Friedrich-Str. / Ecke Leopoldstr.
15.30 Uhr 30 min.

Stahl Fatal: Rhythmus-Klang-Spektakel

Westliche Karl-Friedrich-Str. / Ecke Museumstr.
15.30 Uhr 45 min.

Mr. Marcus: From New Jersey

Westliche Karl-Friedrich-Str. / Ecke Bahnhofstr.
16.00 Uhr 45 min.

Theater Irrwisch: Nujork Denzing Kwiin

Alter Schlossberg / Barfüßergasse
16.00 Uhr 25 min.

Motionhouse: Cascade

Innenhof Hilda-Gymnasium, Kiehnlestr. / Ecke Poststr.
16.15 Uhr 45 min.

Gregor Wollny: Brot und Spüle

Barfüßergasse / Barfüßerkirche
16.30 Uhr 45 min

Tango Sumo: Expédition Paddock

Innenhof Druckhaus Pforzheimer Zeitung, Kiehnlestr.
17.00 Uhr 60 min.

Claudia Schnürer: Das Vorlesezimmer

Bahnhofstr. / Ecke Blumenhof
17.00 Uhr 30 min.

Stahl Fatal: Rhythmus-Klang-Spektakel

Westliche Karl-Friedrich-Str. / Ecke Museumstr.
17.30 Uhr 30 min.

Barto: Hanger and More

Bahnhofstr. 24 / Bezirksamtsturm
17.30 Uhr 30 min.

Die Poppets: Nuss jetzt! -selber Poppets!

Westliche Karl-Friedrich-Str. / Ecke Leopoldstr.
18.00 Uhr 45 min.

Theater Irrwisch: Die Gatschpletzen

Westliche Karl-Friedrich-Str.56
18.30 Uhr 25 min.

Motionhouse: Cascade

Innenhof Hilda-Gymnasium, Kiehnlestr. / Ecke Poststr.
20.00 Uhr 75 min.

Les Krilati: Racines

Innenhof Kulturhaus Osterfeld, Osterfeldstr. 12
21.30 Uhr 20 min.

Stahl Fatal: Rhythmus-Klang-Spektakel

Parade ab Westliche Karl-Friedrich-Str. 77
22.00 Uhr 60 min.

Cie Transe Express: Lâcher de Violons

Parade ab Westliche Karl-Friedrich-Str. / Museumstr.
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 Jump Force Pforzheim

Theater, Musik und Führungen um die Burg Löffelstelz in Mühlacker am 30. Juni 2012

„Von den Rittern an der Enz“ heißt es am Samstag, 30. Juni, ab 15 Uhr rund um die Burg Löffelstelz in Mühlacker. Bereits um 12:30 Uhr starten eine passende „Kulturbus-Tour“ in Pforzheim sowie um 12 Uhr eine Museumstour in Mühlacker.

Von 12 bis 15 Uhr führt Adelheid Teschner vom Museum Mühlacker vom Bahnhof durch die Bahnhofstraße zum Heimatmuseum und zur Burg Löffelstelz. Der Kostenbeitrag beträgt 4 Euro. Der „Kulturbus“ mit der Kunsthistorikerin Regina M. Fischer startet um 12:30 in Pforzheim; auf dem Programm stehen Kirchen in Niefern und in Lienzingen sowie die Skulpturen im Garten der Klinik in Mühlacker. Im Preis von 8 Euro sind Führungen und die Fahrt enthalten – auch die Rückfahrt um 16:45 Uhr.

Um 17 Uhr zeigt das Pforzheimer Theater die Kinderoper „Ritter Eisenfraߓ von Jaques Offenbach; der Eintritt ist frei. Ab 20:30 Uhr spielt das Südwestdeutsche Kammerorchester unter freiem Himmel Werke der Klassik und Romantik. Karten zum Preis von 15,50 Euro gibt es bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule Mühlacker, Telefon 07041 876302 und im Kartenbüro in den Schmuckwelten Pforzheim, Telefon 07231 1442442.Bei schlechtem Wetter finden Konzert und Theater im Uhlandbau in Mühlacker statt („Wettertelefon“ unter 07041 876301).

Anmeldungen zur Stadt- und Museumsführung und zur Kulturbusfahrt sind erforderlich – telefonisch beim Amt für Bildung und Kultur, Jutta Wacker, Telefon 07231 3089412, oder per E-Mail an Bildung.und.Kultur@enzkreis.de. Dort gibt es auch weitere Informationen. Das Veranstaltungsprogramm ist im Landratsamt Enzkreis, der Volkshochschule Mühlacker, bei Städten, Gemeinden und den Kulturträgern in der Region erhältlich und unter www.enzkreis.de (Veranstaltungen) abrufbar. Dort gibt es die Anmeldungen zum Ausdruck und zur Online-Übermittlung.

Quelle: PM Enzkreis

29.06.12 : Theater im Kulturhaus Osterfeld: Knock oder Der Triumph der Medizin

Am Freitag, den 29. Juni 2012 wird im Studio des Kulturhaus Osterfeld das Stück Knock oder Der Triumph der Medizin gespielt. Beginn ist 19 Uhr.Der alte Doktor Parpalaid ist der Ansicht, dass die Medizin den Menschen dienen muss und nur dann zum Einsatz kommen soll, wenn Krankheit im Verzug ist. Nun übernimmt Parpalaid eine größere Praxis in der Großstadt. Für seinen Nachfolger, Doktor Knock, haben die Menschen der Medizin zu dienen. Die Gesunden wissen nur noch nicht, dass sie krank sind, und müssen folglich unter das Joch der Medizin gezwungen werden. Um sein Ziel zu erreichen, entfaltet Knock seine raffinierte Strategie.

Jules Romains reiht sich mit „Doktor Knock“ in die Tradition der französischen Medizinsatire ein, die von der mittelalterlichen Farce über Molière bis zu Jean Anouilh reicht. Das 1923 entstandene Stück kann auch als Parabel auf die mit Massen­suggestion arbeitenden Diktaturen des 20. Jh. verstanden werden. EulenSpiel, die Seniorentheater­gruppe im Osterfeld, stellt mit „Dr. Knock“ ihr zweites abendfüllendes Programm vor.

Quelle: PM Kulturhaus Osterfeld

Pforzheimer Kulturnacht auch im Landratsamt Enzkreis

Die dritte Pforzheimer Kulturnacht am Samstag, den 28. April 2012, bietet auch Programm im Landratsamt Enzkreis, Zähringerallee 3.

Geboten werden Kunst, Lyrik und Performance:

19:30 Uhr
„Metamorphose“ – Musikalische Kunst-Lyrik Performance mit Iris Caren von Württemberg (Kunst/Lyrik) und Lorenzo Petrocca (Jazz-Gitarre)

20:30 Uhr
Kunstführung mit Regina M. Fischer. Entdecken Sie die Kunstsammlung des Enzkreises mit über 400 Werken zeitgenössischer Kunst von international renommierten Künstlerinnen und Künstlern!

21:30 Uhr
„Metamorphose“ – Musikalische Kunst-Lyrik Performance mit Iris Caren von Württemberg (Kunst/Lyrik) und Lorenzo Petrocca (Jazz-Gitarre)

22:00 Uhr
Kunstführung mit Regina M. Fischer. Entdecken Sie die Kunstsammlung des Enzkreises mit über 400 Werken zeitgenössischer Kunst von international renommierten Künstlerinnen und Künstlern!

Begleitend: Forum zur Weinkultur – Informationen zum Weinanbau von Enzkreis-Winzern und Verkostung von Enzkreis Weinen.
Sowie Bewirtung mit regionalen Spezialitäten vom „miteinanderleben Service-Team“

Quelle: PM Enzkreis

Nach Schwaben, Kinder!

Am Samstag, 21. April 2012 um 20:30 Uhr wird das Schauspiel Nach Schwaben, Kinder! vom Amateurtheaterverein Pforzheim im Studio im Kulturhaus Osterfeld aufgeführt.

„Da gibt‘s nichts mehr zu reden. Ihr geht nach Schwaben, Kinder!“

Bis ins 20. Jahrhundert wurde so das Schicksal vieler Kinder bestimmt, die aus den ärmlichen Alpenregionen nach Oberschwaben verschachert wurden. Man nannte dies „Schwabengängerei“. Erst mit Einführung der Schulpflicht, auch für ausländische Kinder, konnte der oberschwäbischen Bauernlobby Einhalt geboten werden, die so billigste Arbeitskräfte verlor. Das Schicksal dieser Kinder richtete sich nach der Willkür des jeweiligen Patriarchen, an den sie verkauft wurden. Ravensburg war eine Hochburg dieses legitimierten Sklavenmarktes. Anhand der Geschichte einer Tiroler Familie erzählt der Amateurtheaterverein von einem heiklen und lange verschwiegenen Thema.

Weitere Termine:

  • Fr. 27.04.2012, 20.30 Uhr
  • So. 06.05.2012, 16.30 Uhr
  • Fr. 11.05.2012, 20.30 Uhr
  • Sa. 12.05.2012, 20.30 Uhr
  • Fr. 25.05.2012, 20.30 Uhr
  • Fr. 12.10.2012, 20.30 Uhr
  • Sa. 13.10.2012, 21.00 Uhr

Quelle: PM Kulturhaus Osterfeld

Vernissage zur Ausstellung „NOCH ETWAS“

„etwas“ fand erstmalig im Kulturverein Brühlstraße statt. Diese eintägige Exposition entstand in Zusammenarbeit von jungen Künstlern aus Pforzheim, die sich ihre eigene Bühne zur Ausstellung ihrer Kunst machten. Das Konzept dahinter ist einfach: etwas von dem zeigen, womit man seine Gefühle zum Ausdruck bringt.

Bisher waren nicht nur zweidimensionale und dreidimensionale Kunstwerke zu sehen, sondern auch Kunst fürs Ohr in Form von Live-Performances. „Noch etwas“ ist die Fortsetzung dieser eigeninitiierten Kunstveranstaltung. Das Konzept ist das gleiche, allerdings werden die Werke diesmal vom 22. Dezember 2011 bis zum 5. Januar 2012 in der Keller-Galerie des Konsumat ausgestellt.

Die Vernissage findet am Donnerstag, 22. Dezember 2011 ab 20 Uhr im Konsumat in der Weiherstraße 19/1 statt.

Quelle: PM Kultur im Konsumat

Winterträume im Kulturhaus Osterfeld

Von Mittwoch, 28.12.2011 bis Sonntag, 08.01.2012 findet wieder das große Winterträume – Varieté zwischen den Jahren im Großen Saal im Kulturhaus Osterfeld statt.

Das Winterträume-Varieté zwischen den Jahren ist eine Produktion des Kulturhauses Osterfeld mit Stars der internationalen Varieté-Szene.

Mit dabei sind dieses Jahr Babette als Conference, Catherine Girard am Luftring, Petra Lange am Vertikalseil, das Duo Kvas mit Equilibristik, Phil Os mit dem Diabolo, Alexander Weibel Weibel am Schlappseil, Sebastian Matt mit Visual Comedy sowie Stefan und Cristiana mit Jonglage-Tanz.

Das „Varieté zwischen den Jahren“ knüpft an den großen Erfolg der Vorjahre an. Auch in diesem Jahr ist es dem Kulturhaus wieder gelungen, die Stars der internationalen Varieté-Szene auf die Osterfeld-Bühne zu bringen. Mit Conference, Diabolo, Equilibristik, Jonglage-Tanz, Luftring, Mehrfach-Schlappseil, Vertikalseil und Visual Comedy entführen sie uns in ihre „Winterträume“.

Termine:

  • Mi. 28.12.11 20 h
  • Do. 29.12.11 15 h & 20 h
  • Fr. 30.12.11 15 h & 20 h
  • Sa. 31.12.11 15 h & 20 h
  • Mo.02.01.12 20 h
  • Di. 03.01.12 15 h & 20 h
  • Mi. 04.01.12 20 h
  • Do.05.01.12 15 h & 20 h
  • Fr. 06.01.12 15 h & 20 h
  • Sa. 07.01.12 15 h & 20 h
  • So. 08.01.12 15 h

Karten und Informationen gibt es im Kartenbüro des Kulturhaus Osterfeld, Telefon: 07231/3182-15, Dienstag bis Samstags von 14 bis 18 Uhr, oder per Mail unter: karten@kulturhaus-osterfeld.de – Tipp: Für Familien gibt es auf Anfrage ermäßigte Eintrittspreise.

Quelle: PM Kulturhaus Osterfeld

Musical für einen Schauspieler: Adam Schaf hat Angst

Am Sonntag, den 23. Oktober 2011 wird um 16 Uhr im Kulturhaus Osterfeld das Musical für einen Schauspieler Adam Schaf hat Angst zum letzten mal aufgeführt.

Adam Schaf ist wie seit vielen Jahren in seiner geliebten Theatergarderobe – zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn. Je älter er wird, desto kleiner werden seine Rollen. Vor dem Auftritt lässt er sein Leben und seine Karriere Revue passieren. Unerfüllte Träume, Illusionen, alle nicht geliebten
Lieben und die verlogenen Rollen, die er nicht nur auf der Bühne gespielt hat, ziehen an ihm und dem Publikum vorbei. Die „alten, bösen Lieder“ Georg Kreislers nehmen dabei komische und boshafte Wahrheiten des Alltags ins Visier und unterstreichen den starken Kontrast zu einer Welt
des Glamours und der aufkeimenden Wirtschaftswundermentalität. Alexander Weber spielt Adam Schaf. Christian Knebel zelebriert seine Kunst am Piano.

Quelle: PM Kulturhaus Osterfeld